Gingerette

Gingerette

500g schwarze Johannisbeeren

500g Zucker

Schale von einer Zitrone

10g Ingwerpulver

1L Gin

Alles mal 2 🙂

Ich habe frischen Ingwer genommen statt dem Pulver.

Funktioniert super.

Die Johannisbeeren werden von den Stielen gepflückt, gereinigt, zerquetscht und mit der sehr dünn abgeschälten Zitronenschale in den Gin gegeben.

3 Tage stehen lassen, Filtrieren und zusammen mit dem Zucker und dem Ingwer in eine neue Flasche geben.

an einem warmen Ort 8 Tage stehen lassen, dabei häufig schütteln.

Filtrieren, auf Flaschen ziehen und ruhen lassen.

Wenn alles zusammengemischt ist, sieht es so aus:

Nach 3 Tagen halt umfüllen und 8 Tage warten.

Wenns fertig ist, siehts so aus:

Schmeckt sogar.

Die Konsistenz war noch nicht perfekt, ich warte noch nen Monat, bis der Zucker 100% aufgelöst ist.

Comments on this post

  1. Fazit:
    Sehr zitronig und fruchtig. Geht in die Richtung Genever aber dank der Zitrone isses was angenehmer.
    Allerdings unglaublich süß.
    Nächstes mal nur die Hälfte an Zucker nehmen oder besser nachträglich vorsichtig rantasten an die Zuckermenge.
    Idealerweise mit geläutertem Zucker

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.