Walnussschnaps

Walnuss-Schnaps von Schalen

Walnussschalen

Aquavit

Wieder was ohne Maßangaben…

Ich hab 2L Aquavit genommen und knapp 1kg Walnüsse geknackt.

Ich habe aber entgegen dem Rezept eher die Nüsse selber genommen und nicht die Schalen.

Die geknackten, zerkleinerten Schalen der reifen, winterlichen Walnüsse werden so sauber verlesen, dass sich kein Schmutz mehr an daran befindet.

Man bürstet sie am besten mit einer harten Bürste sorgfältig ab.

Dann gibt man die ziemlich kleingeschlagenen Schalen in eine Flasche und übergießt sie mit so viel Aquavit, dass sie gut bedeckt sind.

10-14 Tage an einem nicht zu kühlen Ort ziehen lassen.

Filtrieren und auf eine neue Flasche ziehen.

Nach Geschmack mit Klarem verdünnen und gut gekühlt trinken.

Dieser Schnaps ist schon nach kurzer Zeit fertig, gewinnt aber durch längeres Stehen.

Ich bin da noch skeptisch, ob der da noch gewinnt.

Zu Not kann man immer Zucker und ein paar Gewürze draufkippen und noch nen Monat warten 🙂

 

 

Fazit:
Grandios!
Obwohl so einfach und schnell fertig ist dieser Schnaps das beste, was bei meiner ganzen Schnapsaktion 2010 rausgekommen ist.
Ich habe zum Schluss in jede 0.7L Flasche 2EL Zucker getan und alles nochmal ein paar Wochen ruhen lassen.
Wo immer ich eine Flasche mitbringe als Geschenk, kann ich diese ein paar Stunden später wieder leer einpacken.
Bisher haben wir ihn immer unverdünnt getrunken.
Davon gibts nächstes Jahr auch weitaus mehr.